Leistungsbeschreibung

Der Landkreis Harburg hat in Zusammen­arbeit mit seinen Städten und Gemeinden ein Förderprogramm aufgestellt, mit dem Investitionen von kleinen und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Existenzgründerinnen und Existenzgründern bezuschusst werden. Gefördert werden Betriebs­erweiterungen, Betriebsverlagerungen mit Erweiterungen, Existenzgründungen und Betriebsübernahmen. Grundvoraussetzung ist eine Investition von mindestens 30.000 Euro und die Sicherung und Schaffung von dauerhaften Arbeitsplätzen. Der Zu­schuss kann bis zu 45.000 Euro betragen und ist abhängig von der Höhe der Investition und der Anzahl der im Rahmen der Investition geschaffenen Arbeitsplätze.

Planen Sie in Ihrem Betrieb Investitionen, steht eine Verlagerung Ihres Betriebes an oder wollen Sie sich selbstständig machen? Mit der Klickstrecke können Sie herausfinden, ob Ihre Investition grundsätzlich förderfähig ist. Sie dient zudem der Vorbereitung auf ein persönliches Beratungsgespräch mit der Stabsstelle Kreisentwicklung/Wirtschaftsförderung.

Wichtig: Die Klickstrecke ersetzt keine Beratung, sie gibt eine erste Einschätzung über die voraussichtliche Förderfähigkeit Ihrer Investition. Die tatsächliche Förderfähigkeit wird in einem persönlichen Beratungsgespräch geklärt. Auch wenn bei Ihnen auf dem ersten Blick eine Förderung über das KMU-Förderprogramm nicht möglich erscheinen sollte, bitten wir Sie, die Ergebnisse am Ende der Klickstrecke in jedem Falle abzusenden. Denn neben dem KMU-Förderprogramm gibt es zahlreiche weitere Fördermöglichkeiten, die womöglich für Ihre Investition in Frage kommen könnten. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück, um mögliche Förderalternativen und die weiteren Schritte zu besprechen.